Fähren nach Polen

Karte

Angebot aufrufen

Fähren nach Polen


können Sie mit AFerry ab Schweden, Deutschland und Finnland buchen.

Fähren nach Polen - Fährverbindungen Übersicht

Fähren der Reederei Stena Line verbinden Karlskrona/Schweden mit Gdynia/Polen.

Die Reederei Unity Line bietet Überfahrten von Ystad/Schweden nach Swinemünde an.

Finnlines bietet Fährverbindungen von Rostock und Helsinki nach Gdynia.

TT- Lines bietet Fährverbindungen von Świnoujście nach Trelleborg an .

Polferries fährt von Ystad nach Swinemünde und von Nynashamn nach Gdansk.

Aktuellste Preise

Strecke Preis Preis Angaben
Nynashamn - Gdansk
(Polferries)
81,68 €
  • Gebucht: Montag, 15. Juli 2019
  • Datum: Samstag, 27. Juli 2019 (einfache Fahrt)
  • 1 Erwachsene (Fußpassagier)

Fähre nach Polen. Vergleichen Sie alle Fährverbindungen zu Polen

  • Fähren nach Polen

Fähren nach Polen - Polen Informationen

Die Republik Polen, Rzeczpospolita Polska, hat 38 Millionen Einwohner, von denen 1,7 Millionen in der Hauptstadt Warschau leben.
Ballungszentren sind neben Warschau und Lodz das Oberschlesische Industriegebiet und Danzig, Sopot und Gdynia.
Amtssprache ist Polnisch.
Polen ist Mitglied der EU, des Europarats und der NATO.

Lage und Landschaft

Polen hat eine Fläche von 313 000 km² und grenzt an Deutschland, die Ostseeküste, die russische Exklave Kaliningrad, Litauen, Weißrußland, die Ukraine, die Slowakei und Tschechien.
In Polen gibt es 10 000 Seen, die eine Fläche von über einem Hektar haben. Polen ist daher eines der seenreichsten Länder der Welt.
28% des Landes sind von Wald bedeckt.
Der höchste Gipfel Polens ist der Nordwestgipfel des Berges Rysy, zu dessen berühmtesten Bezwingern Johannes Paul II. zählt.

Reisen in Polen

Polen hat ein gut ausgebautes Schienennetz.
Ein besonderes Erlebnis ist es, die langsamen Regionalbahnen zu nehmen, allerdings muss man dafür auch genug Zeit einplanen.
Günstig kann man sich auch per Bus bewegen, die Tickets werden meist direkt beim Fahrer verkauft.
Polen ist Mitglied der EU. Seit 2007 gehört Polen zu den Staaten des Schengener Abkommens.
Zwischen den Mitgliedsstaaten entfallen somit die Grenzkontrollen. Für Touristen aus der EU reicht der Personalausweis als Reisedokument.

Sehenswürdigkeiten

Populäre Touristendestination ist die Hafenstadt Danzig, die durch ihr mildes Klima, ihre Sandstrände und ihre Bauwerke ein außergewöhnliches Flair versprüht.
Sehenswürdigkeiten der Stadt Krakau sind das Renaissanceschloß, die Barockkirchen und das Jugendstiltheater.
Warschau ist ein wichtiges Verkehrs-, Wirtschafts- und Handelszentrum Mittel- und Osteuropas und beheimatet zahlreiche Universitäten, Theater, Museen und Baudenkmäler.
Der Bialowieza-Nationalpark ist Weltnaturerbe und Biosphärenreservat der UNESCO, liegt auf polnischem und weißrussischem Staatsgebiet und nimmt auf polnischer Seite 200 km² ein.
Polen ist Heimat von Tierarten, die im restlichen Europa weitgehend ausgestorben sind: u.a. Wisent, Wolf, Luchs, Braunbär, Elch und Biber.

Wissenswertes

  • Hauptstadt: Warschau
  • Währung: Zloty
  • Einwohnerzahl: 38 Millionen
  • Zeitzone: UTC+1
  • Telefonvorwahl: +48
  • Elektrizität: Steckertyp C,E Netzspannung 230 V