Fähre Sizilien

Karte

Angebot aufrufen

Fähre nach Sizilien. Vergleichen Sie alle Fährverbindungen zu Sizilien

Fähren nach Sizilien

können Sie mit AFerry ab dem italienischen Festland, Sardinien und Tunesien buchen.

Fähren nach Sizilien - Überblick über alle Reedereien:

Grandi Navi Velcoi bietet Fähren ab Genua, Livorno, Civitavecchia und Tunis nach Sizilien an.

Grimaldi Lines verbindet Sizilien mit Salerno, Livorno, Tunis, Civitavecchia und Genua.

Die italienische Reederei Tirrenia bietet Fährüberfahrten von Cagliari nach Sizilien an.

Die Reederei SNAV fährt ab Neapel.

Caronte & Tourist bietet die Fährverbindungen Salerno-Messina und Villa San Giovanni-Messina an

Sonderangebote

Aktuellste Preise

Strecke Preis Preis Angaben
Tunis - Palermo
(Grimaldi Lines)
210 €
  • Gebucht: Dienstag, 29. Oktober 2019
  • Datum: Donnerstag, 21. November 2019 - Samstag, 23. November 2019
  • 2 Erwachsene (Fußpassagier)
Genua - Palermo
(Grandi Navi Veloci)
162 €
  • Gebucht: Sonntag, 3. November 2019
  • Datum: Samstag, 23. Mai 2020 - Montag, 8. Juni 2020
  • Pkw + 1
Neapel - Palermo
(Grandi Navi Veloci)
198 €
  • Gebucht: Montag, 4. November 2019
  • Datum: Dienstag, 7. Januar 2020 (einfache Fahrt)
  • 5 Erwachsene (Fußpassagier)

Sizilien: Lage und Landschaft

Sizilien ist die größte Insel im Mittelmeer, hat in etwa die Form eines Dreiecks, der sie ihren antiken Namen Trinakria verdankt.
Die Insel Sizilien liegt südwestlich vor der ,Stiefelspitze" Italiens und ist der Überrest einer Landbrücke, die einst Europa und Afrika verband.
Die Nordküste der Insel liegt am Tyrrhenischen Meer, die Ostküste am Ionischen Meer, zwischen der Südwestküste und dem afrikanischen Kontinent liegt die Straße von Sizilien (Canale die Sicilia). Durch die Straße von Messina (Stretto di Messina) ist die Insel Sizilien vom italienischen Festgland getrennt.

Der höchste Berg Siziliens ist der Ätna (3345 m), der zugleich der größte und aktivste Vulkan Europas ist. Weitere aktive Vulkane sind Stromboli und Vulcano auf den im Nordosten vorgelagerten Liparischen Inseln.

Über 80 % der Fläche Siziliens sind Berg- oder Hügelland. Ebene Gebiete gibt es im Süden und im Hinterland von Catania. Im Norden setzen die Monti Peloritani, die Monti Nebrodi und die Monti Madonie die Gebirgskette des Apennin fort. Im Südosten erheben sich die Monti Iblei, im Landesinneren die Monti Erei und die Monti Sicani.

Reisen in Sizilien

Auf Sizilien gibt es vier Autobahnen, die die größten Städte der Insel verbinden. Die Staatsstraßen SS113, SS114 und SS115 führen entlang der Küste Siziliens und ersetzten die noch fehlenden Autobahn Verbindungen im Süden der Insel.

Von Palermo aus gibt es Bahnverbindungen der Trenitalia nach Messina, Agrigent und Trapani, von Messina aus nach Catania, Syrakus und Agrigent.

Mit dem italienischen Festland ist Sizilien über Fähren verbunden, die die Häfen von Palermo und Messina anlaufen. In Planung steht auch einen Brücke über die Straße von Messina

Auf Sizilien befinden sich auch zwei internationale Flughäfen, der Flughafen Palermo und der Flughafen Fontanarossa in Catania.

Castebella, Sizilien
Castebella, Sizilien
Mt Etna, Sizilien
Mt Etna, Sizilien

Sehenswürdigkeiten

Der Touristenmagnet auf Sizilien ist ungeschlagen der noch aktive Vulkan Ätna, allerdings hat Sizilien mehr zu bieten, hier ein paar Tips was man noch sehen sollte.
Die Basilika von Monreale, die Antike Stadt Agrigent mit Ihren griechischen Tempelruinen, wie den Concordia Tempel und das größte Opernhaus Italiens, das Teatro Massimo in Palermo.

Wissenswertes:

  • Einwohner: 5 Millionen
  • Hauptstadt: Palermo
  • Amtsprache: Italienisch
  • Währung: Euro
  • Vorwahl: + 39
  • Zeitzone: MEZ

Newsletter Registrierung

Newsletter -Verpassen Sie keine Angebote mehr!